Blog "Auf dem Weg"

Wildnis in Deutschland

Wie weit Deutschland beim naturbelassenen Wald von seinen eigenen Zielen entfernt ist und bleibt, wird in dem folgenden Beitrag deutlich:
Die EU fordert eigentlich 10 % der Gesamtfläche des Landes als Wildnis auzuweisen.
Wildnis meint dabei einen zusammenhängenden Bereich von >1.000 ha (= 10 km²). Deutschland ist da etwas „bescheidener“ und hat sich 2 % zum Ziel gemacht, das bis 2020 erreicht werden sollte. Erreicht hat Deutschland 0,6 %.

Continue reading
Wenn Männer fragen

Ratsversammlung 2021. Ich stehe zur Wahl als Hüter. Aber es ist Thomas, der gewählt
wird. Ich bin äußerlich gelassen, innerlich ist „etwas“ los, das mir aber in der Situation
kaum bewusst, kaum bennbar ist.

Continue reading
Die Perle der Hoffnung durch Handeln finden

diesen letzten Absatz im Buch „Hoffnung durch Handeln“ von Joanna Macy & Chris Johnstone (S.212) gebe ich hier komplett wieder:

„Als Boris Cyrulnik zehn Jahre alt war, musste er sich verstecken. Er lebte Damals in Frankreich, das von den Deutschen besetzt war, und musste unsichtbar werden und bleiben, wenn er sein Leben retten wollte. Andere Mitglieder seiner Familie wurden wegen ihrer jüdischen Abstammung nach Auschwitz deportiert und getötet. Diese traumatische Erfahrung warf für Boris die bleibende Frage auf, was uns zu Stärke verhelfen und unsere Resilenz vertiefen kann.

Continue reading
Schwellenraum – Zeit des Übergangs

Es gibt Schwellenraumzeiten im Leben: der Eintritt in die Schule, der Übergang vom Kind zum Jugendlichen, vom Jugendlichen zum Erwachsenen, den Eintritt in eine Arbeit…

Ich befinde mich in einem Schwellenraum – den Übergang von der Arbeit in die Zeit nach der Arbeit. Da heißt es Abschied nehmen: von den Kolleginnen und Kollegen und von vielen anderen Menschen, mit denen ich in den letzten Jahren beruflich und manchmal auch darüber hinaus zu tun hatte. Ich habe dies mit einem Fest gefeiert, einem „sich gegenseitig Danke sagen“ – Fest. Das war gut und wichtig für mich, diesen Übergang auch zu feiern. Etwas geht zu Ende und etwas beginnt.

Continue reading
Was die Natur für mich vermag

Jetzt bin ich seit dem 20.09.2020 wieder zu Hause vom FIRMing.

Ei
ne Männer-Aktivität , die ich jedem initiierten Mann ans Herz legen möchte.

Eine Ich-Natur-All-eins-Erfahrung, die mich auf dem Weg zu mir selbst ein großes Stück weiter gebracht hat.

Continue reading
Initiation, warum es sich lohnt

Ich werde nicht selten gefragt, was die Initiation denn nun ist und was davon im Nachgang zu erwarten ist. Erst kürzlich berichtete mir ein Mann der vor einiger Zeit durch die MROP ging, dass er jetzt erst das Gefühl habe, wirklich zu verstehen.
 
Der fiese Montag

Wir hatten ein Männerwochenende. Wir waren aus verschiedenen Gegenden Deutschlands zusammengekommen. Zuletzt hatten wir uns vor einem halben Jahr gesehen, dazwischen hatten wir mal telefoniert oder saßen online zusammen. Wir haben Zeit miteinander verbracht und saßen miteinander im Council: was ist seit deiner Initiation passiert? Jeder Mann hatte seine Geschichte zu erzählen. Das waren sehr bewegende Geschichten, direkt aus dem Herzen gesprochen.

Und dann fuhren wir wieder nach Hause, dort erwartete uns die Familie, eine Frau, ein Freund oder eben auch niemand.

Ich schrieb am nächsten Tag noch mal eine Mail an die Männer aus der Runde:

„…Ich hoffe, ihr seid alle wieder gut zu Hause angekommen und der Montag ist nicht allzu fies… “

Continue reading
Von einer Initiation beim Kentern mit einem Kajak...

Es ist Sommer, es ist heiß, ich bin träge. Es geht mir nicht gut. Alles ist zu viel. Ich will auf der faulen Haut liegen, am besten im Schatten, noch besser im Wasser. Ist da überhaupt Zeit und Energie, um mich mit Innerlichkeit und Selbstveränderung zu beschäftigen?

Ja, überraschenderweise ja. Und das hätte ich vor diesen Tagen und diesen Erfahrungen nicht gedacht.

Continue reading
Earthrise - die Erde geht auf

aus dem Buch "Die Welt neu denken" von Maja Göpel (s. 23 f)

Am  Morgen des 21. Dezember 1968 starten die amerikanischen Astronauten Frank Borman, William Anders und James Lovell vom Kennedy Space Center in Florida aus ins All. Ziel ihrer Mission ist es, den Mond zu umkreisen und seine Oberfläche zu fotografieren, um Informationen für eine spätere Landung zu sammeln. Da Apollo 8 dabei auch auf der Rückseite des Himmelskörpers fliegen soll, die der Erde stets abgewandt ist und die darum noch kein Mensch mit eigenen Augen gesehen hatte, wird allgemein erwartet, dass die drei Männer mit einem vollkommen neuen Bild vom Mond zur Erde zurückkehren werden.
Sie befinden sich bereits auf ihrer vierten Umrundung und sind kurz davor, wieder aus dem Schatten des Mondes herauszufliegen, als der Kommandant des Raumschiffes, dessen Spitze bislang immer in Richtung der unbekannten Mondoberfläche gerichtet war, dreht und - auf einmal die Erde im Seitenfenster auftaucht.
"Oh, mein Gott!" sagt William Anders, der sie zuerst entdeckt. "Seht euch das an! Hier geht die Erde auf. Mann ist das schön!"

Quelle: https://i.kinja-img.com/gawker-media/image/upload/s--3tMNjd-L--/c_scale,f_auto,fl_progressive,q_80,w_800/zyasod4puu5fr1v14yy1.jpg

Die Fotos, die damals gemacht wurden, gelten als die einflussreichsten Umweltfotos, die je gemacht wurden.

Die Fotos machten es noch einmal deutlich: dies ist ein Planet, auf dem es unwahrscheinlich viel Leben gibt.

Und: mehr als diesen einen Planeten haben wir nicht.

Continue reading
Draußen Sein

Liebe Männer,

die Urlaubszeit beginnt, damit auch eine Zeit des Draußen-Seins auch für all die, die sich die meiste Zeit des Tages im Büro, in Geschäften, in der Bank, der Redaktion... aufhielten.

Wir wünschen Euch eine wilde Zeit!

Als kleine Anregung dieses Video:

Walter (am Meer) und Manfred (im Garten)

Sonntag 12.07.2020

Continue reading
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.